Mittwoch, 17. Januar 2018

Nur noch 186.000: CSU fordert mehr Flüchtlinge, um den Erfolg der Obergrenze nicht zu gefährden

 
Derzeit heißes Thema bei der CSU: Oberkränze (Aussprache ähnlich)


Berlin/München – 200.000. Um diese Zahl wurde in den vergangenen Monaten heftig gestritten. Insbesondere die CSU hielt an der Forderung fest, diese Zahl als Obergrenze für Asylsuchende festzuschreiben. Im Falle einer Neuauflage der Großen Koalition dürfte die CSU dies nun endlich durchgesetzt haben, steht die Obergrenze, wenn auch nicht unter diesem Namen, doch im Sondierungspapier von CDU/CSU und SPD. Doch just nach Zustandekommen des Papiers veröffentlichte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge die Zahl der Asylbewerber von 2017, die nun auch so unter der Grenze liegt.

Dienstag, 2. Januar 2018

Gauland: „Durch das Verbot, pauschal eine Menschengruppe als Schwerverbrecher hinzustellen, fühle ich mich an ein Land erinnert, in dem genau solche Vorwürfe Staatspropaganda waren.“



Feind-Bild (Symbolbild)



Berlin – Alexander Gauland hat jetzt schon genug vom jüngst in Kraft getretenen Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Schon in der Silvesternacht kam das Gesetz zur Anwendung. So wurde ein Tweet der AfD-Vizefraktionsvorsitzenden Beatrix von Storch gesperrt, in dem sie ihre Unkenntnis darüber offenbarte, dass die größte Mehrheit der arabisch sprechenden Menschen in Deutschland nicht aus gruppenvergewaltigenden Barbaren besteht. Der AfD-Vorsitzende Gauland fühlt sich durch eine solches Verbot von pauschaler Hetze gegen ein Feindbild an Stasi-Methoden erinnert.

Sonntag, 31. Dezember 2017

Magen-Darm-Infekt als Blitz-Diät zwischen den Jahren? Der Anzeiger hat es getestet

Achtung vor Austrocknung! Trinken schützt - Der Anhalter im Selbstversuch (Abbildung ähnlich)


Paderborn – Wie hält man die Figur während der Feiertage, wenn es spätestens Silvester schon wieder weiter geht mit der Futterei? Die Boulevardpresse überschlägt sich mit Abnehmtipps. Nun endlich bietet auch der seriöse Anzeiger eine ernstzunehmende Alternative an: Holen Sie sich rechtzeitig einen Magen-Darm-Infekt! Unser Redakteur startete einen Selbstversuch.

Samstag, 23. Dezember 2017

Weihnachtsartikel – Lieferung verzögert sich

Weihnachtsartikel (Symbolbild)

Paderborn – Liebe Leserinnen und Leser, wir sind immer darum bemüht, den besten Service für Sie zu gewährleisten. So bedauern wir es über alle Maßen, dass der von Ihnen bestellte Weihnachtsartikel nicht mehr rechtzeitig geliefert werden kann. Gerade in den Tagen vor Weihnachen läuft die Fertigung und Lieferung von Weihnachtsartikeln auf Hochtouren. Trotz unserer besten Bemühungen kann es leider vorkommen, dass wir nicht alle Anfragen rechtzeitig bearbeiten können.

Montag, 18. Dezember 2017

Um Fake-News zu erschweren: Wichtiger Amerikaner in bekanntem hellem Gebäude verbietet der Presse die Wörter „Trump“ oder „President“

Nun verboten: Frettchen auf dem Kopf (Symbolbild)


Große Stadt an der amerikanischen Ostküste – Der Mann mit dem Citrusfrucht-Teint ist genervt davon, dass ständig unsachlich über ihn berichtet wird. Nun kann er Berichterstattung nicht grundsätzlich verbieten. Doch er kann immerhin verhindern, selbst ständig das Ziel der Lügenpresse zu sein. So hat der Mann, der in einem sehr bekannten Haus wohnt nun beschlossen, der Presse eine Liste bestimmter Wörter zu verbieten.

Freitag, 15. Dezember 2017

„That’s fantastic compared to 6.500 dead people in the US every day!“ – Trump zufrieden über nur 8 Tote Palästinenser nach Jerusalem-Entscheidung



Geht von den USA aus: Das strahlende Licht des Friedens (Abbildung kitschig)


Washington – Endlich ein Erfolg für US-Präsident Donald Trump? Ja, wenn man den nackten Zahlen glaubt. Seitdem Trump die mutige Entscheidung getroffen hat, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, sind dort lediglich acht Palästinenser gestorben. Dies ist nun neun Tage her. Im Vergleich dazu: alleine in den USA sterben täglich über 6.500 Menschen.

Freitag, 8. Dezember 2017

Überraschung beim Ballon d’Or: Bob Dylan zum Weltfußballer des Jahres gewählt


Letztes Jahr war er noch der strahlende Sieger: Christiano Ronaldo mit dem Ballon d'Or (Abbildung ähnlich)


Paris – Da hat er mal wieder viele Experten überrascht: nach dem unerwarteten Literaturnobelpreis sichert sich Bob Dylan nun auch die Auszeichnung als Weltfußballer des Jahres. Damit verweist er die Superstars Christiano Ronaldo, Lionel Messi und Neymar auf die Plätze.