Mittwoch, 18. Oktober 2017

Von Storch kritisiert Mordaufruf der Titanic: „Geht gar nicht, so lange Kurz nicht als Flüchtling an der Grenze steht“

Geschmacklos: Titanic-Satire? (Symbolbild)

Berlin – Ist das Satiremagazin Titanic zu weit gegangen? Einen Tag nach der Parlamentswahl in Österreich veröffentlicht Titanic ein Bild vom ÖVP-Vorsitzenden Sebastian Kurz in einem Fadenkreuz. Darunter prangt der Text „Endlich möglich: Baby-Hitler töten!“  Zu viel, auch für Satire, so kritisieren viele. Auch die AfD-Abgeordnete Beatrix von Storch kritisiert die Fotomontage als äußerst Geschmacklos: „Einfach so einen Menschen zum Abschuss freigeben, auch wenn es nur im Spaß ist, das geht einfach gar nicht!“

Samstag, 14. Oktober 2017

++EIL++: "Sonst hätte ich in Barcelona gewartet, bis Katalonien unabhängig ist": Doğan Akhanlı über das Ausreiseverbot aus Spanien

Akhanlı grübelt in der Gefangenschaft über seine Pläne nach (Abbildung ähnlich)

Mehrere Wochen lang durfte musste der deutschtürkische Schriftsteller Doğan Akhanlı in Spanien bleiben, nun muss darf er nach Deutschland zurück kehren. Der Hintergrund: die Türkei bezichtigt den in Köln geborenen Akhanlı der Beteiligung an einem Raubmord und erwirkte einen internationalen Haftbefehl.

Sonntag, 1. Oktober 2017

Das Unabhängigkeitsreferendum: Leuchtturm des Völkerrechts/Bedrohung der Demokratie



Zeichen von Freiheit/Schwäche: Abhängigkeit (Symbolbild)


Barcelona/Madrid – Viel diskutiert wird aktuell um das Bestreben der Katalanen, ein Referendum bezüglich der eigenen Unabhängigkeit durchzuführen. Die Abstimmung wäre zwar nicht bindend und würde kaum anerkannt werden, dennoch versucht die spanische Regierung schon alleine, die Abstimmung zu verhindern. Sie widerspreche der Verfassung Spaniens, so die Begründung. Doch wie ist so ein Referendum zu werten?

Mittwoch, 27. September 2017

Berg durch Glauben versetzt – Nonne vernichtet Kleinstadt



Vernichtend: Wurde in Kleinstadt versetzt (Symbolbild)


Dellingen am Inn – Wie groß der Schaden ist, kann aktuell noch nicht beziffert werden. Aber schon jetzt steht fest: leichtfertig eingesetzter Glaube hat die größte Katastrophe ausgelöst, die es je im Inntal gab. Die Verwüstung im Süden der Stadt Dellingen am Inn forderte zahlreiche Opfer. Straßen und Häuser sind für immer vom Erdboden verschwunden, viele Menschen suchen ihre Angehörigen. Verursacht wurde die Zerstörung von Schwester Canisia (76), die sich seither in psychologischer Behandlung befindet.

Montag, 25. September 2017

AfD, AfD afdafd Afd: AfD afd afd AfD afd


Steht die Enttäuschung über das Abschneiden der AfD und den Erfolg der AfD ins Gesicht geschrieben: AfD Merkel


Berlin – Das AfD-Beben erschüttert die Republik. Nach der gestrigen Bundestagswahl ist klar: die AfD zieht mit 12,6% der Stimmen in den Bundestag ein und wird zur drittstärksten Kraft. Die größten Verluste hingegen musste die AfD/AfD hinnehmen (33%). Besonders die AfD – in Bayern eigentlich unangefochtene Macht – musste eine deutliche Watsch‘n hinnehmen.

Freitag, 22. September 2017

Sicherheitserfolg: Dank biometrischer Passfotos kaum Terroranschläge durch Säuglinge


Pass-Foto (Symbolbild, nicht biometrisch)



Berlin – Eine erfreuliche Nachricht in besorgniserregenden Zeiten: Dank der Einführung von biometrischen Passfotos auch für Neugeborene gab es im vergangenen Jahr kaum Terroranschläge durch Säuglinge und Kleinkinder. Dies verkündete Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) heute auf einer Pressekonferenz: „Dank der harten und akribischen Arbeit der Regierung und unserer Sicherheitsbehörden ging der von unter 2-Jährigen verursachte Terror auf ein Minimum zurück. Dies ist keine Bilanz, auf der wir uns ausruhen möchten, dennoch denke ich, darf man diesen Erfolg auch einmal anerkennen.“

Donnerstag, 14. September 2017

Dreist: Blogger erhöhen Werbeeinnahmen durch willkürliche Verweise auf das neue Apple iPhone X

iPhone X Konstruktionszeichnung (Abbildung ähnlich)

Internet –Wie dreist ist das denn? Kaum erscheint das neue Apple iPhone X auf dem Markt, versucht ein jeder, daran mitzuverdienen. Nicht nur Apple-Vertragshändler, die das neue iPhone X anbieten oder handwerklich geschickte Fälscher. Nein, auch X-beliebige Blogger versuchen gezielt, die Werbebanner auf ihrer Seite zu beeinflussen. Doch funktioniert das auch?